Katzen körperlich auslasten und für eine artgerechte Haltung sorgen

 In Blog

Katzen gehören zu den besonders beliebten Haustieren. Kein Wunder, denn die eigensinnigen Samtpfoten bieten viele gemeinsame und wundervolle Momente. Zu einer guten Katzenhaltung ist es aber nicht nur wichtig, dass die Schmusetiger nicht einzeln, sondern mindestens mit einem Artgenossen gehalten werden. Des Weiteren ist es wichtig, für ausreichend Beschäftigungsmöglichkeiten zu sorgen. Nur so werden die Katzen optimal ausgelastet und Langeweile hat keine Chance. Doch was gibt es für Möglichkeiten und wie können Katzenbesitzer ihre Lieblinge optimal im Alltag unterstützen?

Kratzmöbel für die Krallenpflege

Katzen pflegen instinktiv ihre Krallen durch das Kratzen an Bäumen oder auch anderen Gegenständen. Des Weiteren markieren sie somit ihr Revier, da beim Schärfen der Krallen auch Duftstoffe abgesondert werden. Es ist also ein sehr gesundes und auch wichtiges Verhalten. Das bedeutet leider auch, dass man das nicht abstellen kann und Katzen auch gerne mal an die Tapeten gehen oder durch das Kratzen an den Möbeln hier ihre Spuren hinterlassen.

Wichtig ist es in diesem Fall, den Tieren ausreichend viele Alternativen zu bieten. Genau hier kommen die Kratzmöbel zum Einsatz. Diese gibt es in zahlreichen Ausführungen, sodass für jede Wohnung oder das Haus etwas Passendes zu finden ist. Besonders beliebt sind Kratzbäume, welche je nach Ausführung sogar bis oben unter die Decke gehen und kleine kuschelige Höhlen zum Schlafen und Verstecken aufweisen. Des Weiteren gibt es Kratzbretter oder aber Kratzprodukte, welche man an den Wänden aufhängt. Diese kann man zum Beispiel genau da aufhängen, wo die Katzen eventuell an die Wände gehen. Erst dann lassen die Tiere die restliche Einrichtung in Ruhe.

Spielzeug für die Katzen zur körperlichen Auslastung

Katzen brauchen viel Bewegung und wollen ihrem natürlichen Jagdinstinkt nachgehen. Katzen, die jedoch nur in der Wohnung leben, weil die Wohnung zum Beispiel an einer stark befahrenen Straße liegt, können diesen Instinkt nicht optimal ausleben. Aus diesem Grund sollten Katzenbesitzer darauf achten, dass ausreichend Spielmöglichkeiten vorhanden sind und Katzen sich auch dann beschäftigen können, wenn man selbst nicht zu Hause ist. Dabei ist aber Achtung geboten. Denn vor allem Spielzeuge mit Schnur können schnell gefährlich werden. So sind diese Spielsachen zum Beispiel oft an Kratzbäumen zu finden und genau diese Art von Spielzeug kann sich nun um den Hals der Tiere wickeln, sodass ein solches Spiel schlimm enden kann. Kleine Bälle sind besonders gut geeignet und auch Mäuse und andere Stoffspielzeuge kommen bei vielen Katzen sehr gut an.

Katzenminze zum Anregen

Katzen, die nicht besonders gut zu animieren sind, reagieren oft auf Katzenminze. Katzenminze wirkt auf die Samtpfoten berauschend und einige Katzen drehen dann richtig auf. Aus diesem Grund gibt es im Bereich Katzenspielzeug viele tolle Spielzeuge, welche mit Katzenminze ausgestattet sind. Hier können Katzenbesitzer selbst die faulsten Samtpfoten unter den Katzen hervorlocken und zum Spielen bewegen.

Spielzeuge zum gemeinsamen Spielen

Das gemeinsame Spielen mit der Katze ist besonders wichtig, um die Bindung zu stärken und gemeinsame Momente zu erleben. Hierfür eignen sich vor allem auch Katzenangeln oder aber Intelligenzspielzeuge, bei denen Katzen sich durch unterschiedliche Bewegungen schmackhafte Leckerchen erspielen bzw. verdienen müssen. Gemeinsames Spielen wird von Anfang an empfohlen, sodass auch die Bindung bei kleinen Kitten schon schneller aufgebaut werden kann.

Schmuseeinheiten nicht vergessen

Katzen möchten natürlich nicht nur den ganzen Tag spielen und sich somit körperlich auslasten. Sie suchen auch die Nähe zum Menschen und möchten immer mal wieder gestreichelt werden. Wichtig ist es allerdings, sich die Tiere nicht einfach zu schnappen und loszulegen, sondern darauf zu warten, dass die Katze von sich aus kommt und die Streicheleinheiten fordert. So kann man am Abend gemeinsam kuschelnd auf der Couch sitzen, Fernsehen schauen, ein tolles Buch lesen, Roulette spielen oder doch ein Nickerchen machen. Auch diese Momente sind sowohl für die Tiere als auch den Katzenbesitzer sehr wichtig und gehören zu einem erfüllten Leben einer Katze dringend dazu.

Recent Posts
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search