Fernseher im Test – welche UHD-Geräte liefern die beste Bildqualität?

 In Uncategorized

Fernsehgeräte mit ultrascharfer Auflösung haben sich mittlerweile zum Standard in deutschen Wohnzimmern entwickelt. Auf der Internetpräsenz homeandsmart.de werden Fernseher im Test vorgestellt, damit der Einstieg in diese neue Dimension klappt. Besonders zu empfehlen sind 55 cm TV-Geräte mit vielen innovativen und nützlichen Zusatzfunktionen.

Ist ein UHD-TV unbedingt nötig?

Viele Verbraucher fragen sich, ob sie tatsächlich einen UHD-Fernseher, auch 4K-TV genannt, brauchen. Im Test hat sich eindeutig herausgestellt, dass diese Technologie bei Fernsehgeräten mit einer Bildschirmdiagonale von55 Zoll und größer Pflicht ist. Deshalb bieten heute nahezu alle Markenhersteller mittlerweise auch UHD-Fernesehgeräte an. Der folgende Beitrag erklärt, warum 4K-Geräte eine so große Bedeutung haben. Welche der auf dem Markt erhältlichen Fernseher im Test besonders gut abgeschnitten haben und empfohlen werden, darüber informiert der homeandsmart.de UHD-TV Test.

Mehr Fernsehen mit einem UHD-Gerät genießen

Schärfere Bilder und eine optimale Farbwiedergabe sind nicht alles, was 4K-Fernsehgeräte Verbrauchern zu bieten haben. Als noch spektakulärer hat sich High Dynamic Range (HDR) unabhängig von der Distanz zum Gerät und der Größe erwiesen. HDR beschreibt darstellbare Farbnuancen und Helligkeitsstufen. Gute UHD-Fernseher im Test sind dazu in der Lage, nahezu perfekt die Lichtverhältnisse und Farben, die von einer Filmkamera aufgenommen wurden, auf dem Bildschirm darzustellen.
Blüten leuchten in kräftigeren Farben, Wolken sind realistisch dargestellt und auf Gewässern glitzert die Sonne natürlicher. UHD-Geräten aus dem mittleren Preissegment gelingt diese Darstellung sehr gut. Der 4K-Fernseher Modell Sony XF8505 überzeugte im Test durch eine kräftige, aber dennoch natürliche Farbwiedergabe und erreichte fast die doppelte maximale Helligkeit. Fast dasselbe Niveau sowie mehr Komfort bietet der Samsung NU7409 Fernseher. Ebenfalls gut abgeschnitten hat das Modell Panasonic FXW784.

Braucht ein 4K-Fernsehgerät zwingend ultrahochauflösende Filme?

Diese Frage stellen viele Verbraucher, die über den Kauf eines UHD-Fernsehers nachdenken. Die Antwort ist, dass diese innovativen Fernsehgeräte alle Inhalte auf UHD hochrechnen, von Blue-Ray bis zur TV-Sendung. Aktuelle Modelle bewältigen diese Aufgabe sehr gut. Es werden zwar nicht mehr Details auf dem Bildschirm dargestellt, sondern der Zuschauer profitiert von saubereren, klareren Bildern aufgrund des feineren Pixelrasters von 4K-Fernsehgeräten. Ihre volle Stärke spielen 4K Fernseher aus, wenn sie ultrahochauflösende Inhalte wiedergeben, beispielsweise die mit der Digitalkamera aufgenommenen Fotos.

Welche Funktionen sollte ein UHD-TV besitzen?

Um UHD-Inhalte darstellen zu können, muss das Fernsehgerät mindestens 8 Millionen Pixel (das Vierfache von einem Full HD TV) darstellen können. Nur dann wird eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln erreicht. Obwohl mittlerweile auch schon 4K Fernseher mit 45 Zoll und 49 Zoll angeboten werden, beginnt das Fernsehvergnügen erst mit einem Gerät mit einer Bildschirmdiagonale von 55 Zoll und größer. Weitere wichtige Faktoren sind:

  • OLED, LCD/LED oder QLED
  • HDR-Funktionen
  • Smart TV Operationssystem
  • Motion-Funktion
  • Dimming
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Als einziger Fernseher im Test bietet das Modell TCL U55X9006 die Funktion Android TV inklusive Chromcast. Die Mehrzahl der Hersteller verzichtet mittlerweile auf eigene Entwicklungen, die Google Android TV unterstützen. HDR ist erforderlich, damit das Quellmaterial originalgetreu wiedergegeben werden kann. Dynamische, zeitgemäße HDR-Standards besitzen die Fähigkeit, die Bildwerte einzelner Szenen individuell anzupassen.

Recent Posts

Leave a Comment

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search